Berlin 1*5*0 M

 

 

Was macht man wenn das Model kurz vor Abfahrt nach Berlin absagt?

Richtig….man fährt trotzdem und wartet ab was auf einen zukommt. Außerdem ist mein letzter Besuch schon viel zu lange her. Also einfach ins Auto gesetzt und los...ohne großen Plan...nur ein paar „Skizzen“ im Kopf. Ich bin kein Freund von bis ins Detail geplante Shootings, da ich immer öfter die Erfahrung gemacht habe das spontan einfach besser ist.

 

Aber der Reihe nach…

 

 

 

 

 

 

Wir hatten auch noch keine Vorstellung wo in Berlin genau. Das einzige was wir auf der Fahrt nach Berlin

geplant haben, war das meine Assistentin Sandra herhalten musste...nein ...ich muss mich berichtigen….sie wollte ausdrücklich. Sandra ist eigentlich meine helfende Hand und sehr gute Bekannte…..aber an diesem

Tag war sie meine Model. Passend gekleidet ist Sie ja immer...wie auch an diesem Tag .

Jetzt fehlte nur noch der passende Ort. Im Nachhinein hätte es kein besserer Ort sein können als die Eastside Gallery. Ich sag Euch…..als dann die Bilder im Kasten waren habe mich gefreut wie ein kleines Kind. Auch Sandra hätte sichtlich Spaß. So kann ich festhalten das wir mit einem zufriedenen Gefühl nach Hause gefahren sind…..und Hey Berlin, Du hast uns beeindruckt!

 

 

Falls Ihr Euch die ganze Zeit fragt was es mit der Überschrift auf sich hat…. „Berlin 150 Minuten „



Das Jahr hat noch wenige Stunden...Gelegenheit für mich allen Lesern einen guten Rutsch zu wünschen und ein sehr gutes 2017 mit vielen schönen Momenten!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Niki (Dienstag, 10 Januar 2017 21:53)

    Sehr schöne Bilder